Aktuelle Felssperrungen

Aktuelle Infos zu Felssperrungen finden sich auf der Seite der IG-Klettern.

Direkte Links:

Kletterregelungen

Kletterregelungen

Der Schutz von Natur und Landschaft hat Vorrang. Im gesamten Naturschutzgebiet ist es verboten

  • Die Wege zu verlassen
  • Hunde frei laufen zu lassen
  • Feuer zu machen und zu übernachten
  • Wild lebende Tiere oder die Ruhe der Natur zu stören

Freigestellt ist das Klettern ausschließlich in den in der Übersicht durch die Markierungen (Kreuz und Pfeil) gekennzeichenten Felsbereichen, unter Beachtung der kenntlich gemachten Zonierung, mit folgenden Maßgaben:

  • Keine Beseitigung von Vegetation
  • Umlenkhaken benutzen, die Felsköpfe sind besonders schutzwürdige Standorte sensibler Vegetation
  • Einhaltung der Sperrfristen zum Schutz
    • von Fledermauswinterquartieren vom 01.10. bis 15.03.
    • der Wildkatze (Felshöhlen) vom 01.03. bis 31.07.
    • von Brutzplätzen geschützter Vogelarten vom 01.02. bis 31.07.
  • Zugang zu den Kletterfelsen nur auf den dargestellten Pfaden

Zone I: Ganzjährige Ruhezone, Kletterverbot
Zone II: Klettern nur auf bestehenden Routen
Zone III: Neutouren außerhalb von Vegetationszonen erlaubt

Kennzeichnung der Regelungen in den Klettergebieten

  • Kein Durchgang
  • Ruhezone
  • gesperrter Bereich
  • Kletterverbot
  • Zugang
  • bekletterbarer Bereich

Aktuelle Aushänge

NATURA2000_Ith.pdf

NATURA 2000 - Gebiete im Landkreis Holzminden – Der Ith

IthUnfallPressebericht.pdf

Feuerwehr kämpft gleich zweimal gegen Blechlawine