FB04-13: Mountainbiking

Die norddeutschen Mittelgebirge bieten dem Bergradsportler ein einladendes Betätigungsfeld. Gerade für Anfänger ist das Gelände ideal, denn die Anstiege finden nach 200 bis 300 Höhenmetern garantiert ein Ende und fahrtechnisch anspruchsvolle Passagen sind nur vereinzelt zu überwinden.

Die meiste Zeit werden wir uns an diesem Wochenende auf Tour befinden und damit das Thema Planung und Durchführung von Touren ganz praktisch kennenlernen. Der zweite Schwerpunkt liegt dann auf dem Erlernen von elementaren Fahrtechniken, ebenfalls auf Tour an den geeigneten Geländestellen.
Zur Vorraussetzung für eine gelungene Tour setzen wir uns vorher mit der Technik unseres Sportgerätes auseinander, stimmen unser Verhalten untereinander und gegenüber anderen Naturbesuchern ab und überprüfen unsere Sicherheitsausrüstung und unser Risikobewusstsein.

Termin

Die Schulung fällt leider aus.

Ort

Hohensteinhütte im Süntel

Teilnehmerzahl

6-8

Voraussetzungen

Kondition für mittlere Tagestouren (ca. 60 km, 1200 Hm)

Verpflegung

Selbstverpflegung, Essen wird vorab gemeinsam geplant

Anreise

Fahrgemeinschaften nach Absprache (Abholung am Bahnhof in Hameln möglich)

Benötigtes Material

  • funktionsfähiges Mountainbike
  • Rad-Helm, -Handschuhe
  • Für schlechtes Wetter ist Funktionskleidung zu empfehlen.
  • Wenn vorhanden: Rucksack mit Werkzeug, Pumpe, Ersatzschlauch    
  • und ganz wichtig: gute Laune

Schulungsinhalte

  • MTB-Technik, -funktion, -reparatur / Bike-Check
  • Ausrüstung auf Tour, Sicherheitsausrüstung, Risikoabschätzung
  • Fahrtechnik: Gleichgewicht, Bremsen, Kurven, Hindernisse überwinden
  • Tourenplanung und -durchführung

Teamer

Lars Hoffmann (FÜL Mountainbiking)

Kursgebühr

75,- €

Haftung und Versicherung

Radfahren im Gelände ist nie ohne Risiko möglich. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr und Verantwortung. Jeder Teilnehmer verzichtet auf die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen jeglicher Art gegen die veranstaltende Sektion oder den Veranstaltungsleiter. Im Bereich des öffentlichen Straßenverkehrs ist die StVO zu beachten.