FB08-14: Kindgerechte Routen schrauben

"Das schaff ich nicht, da komm ich nicht dran!"

Die Jugendarbeit in der Kletterhalle lebt zu einem großen Teil von den bestehenden Routen. Jeder hat schon einmal erlebt, wie Längenzüge viele Routen für kleine Kinder und Jugendliche unkletterbar machen. Das Ziel der Fortbildung „Kindgerechte Routen schrauben“ ist es, genau dieses Problem zu behandeln. Wir werden die Grundlagen des Routenschraubens behandeln und uns daraufhin an praktischen Beispielen mit dem Schrauben interessanter Routen für Kinder im sechsten bis achten Grad beschäftigen.

Termin

07.08.2014 (Donnerstag!) bis 10.08.2014

Ort

Kletterwand der CAU Kiel

Teilnehmerzahl

6-8

Voraussetzungen

  • vorhandene Erfahrungen mit dem Schrauben von Kletterrouten in der Halle
  • sicheres Klettern im sechsten Grad

Verpflegung

Jugendherberge mit Verpflegung

Anreise

Selbstanreise in Fahrgemeinschaften oder Zug

Benötigtes Material

Klettergurt, Schuhe, Sicherungsgerät, je Person ein Statikseil (evtl. in der eigenen Sektion ausleihen), GriGri, Handsteigklemme, ein paar HMS-Karabiner und Schnapper, Bandschlinge 120mm, Griffeimer, Inbusschlüssel Größe 8 (evtl. auch Größe 6)
Wer hat: Schlagschrauber, Seilrolle mit Rücklaufsperre, zweites GriGri
Schreibzeugs für Notizen etc.

Schulungsinhalte

Grundlagen und Durchführung des Schraubens anspruchsvoller Routen für Kinder

Teamer

Benjamin Wilke (Landesroutenbauer BaWü)

Kursgebühr

75,- €