FB03-15: Umweltbildung und Sicherungstechnik

Der Vorstieg in der Kletterhalle läuft problemlos. Nun geht es zu Felsen an denen es keine genormten Hakenabstände gibt. Mobile Zwischensicherungen (Klemmkeile, Friends, Schlingen & Co.) sind erforderlich. Hinzu kommen weitere Ausrüstungsgegenstände.

An diesem Wochenende könnt ihr das selbstständige Planen und Umsetzen einer Kletterroute erlernen. Dabei endet das Wissen nicht am Umlenkhaken, sondern im erweiterten Umfeld.

Im Themenkomplex „Umweltbildung“ werden rechtliche Grundlagen besprochen, die uns das Klettern ermöglichen - oder begrenzen. Der Kletterschein "Outdoor" kann auf Wunsch - nach kurzer Prüfung vergeben werden.

Termin

29.05.2015 bis 31.05.2015

Ort

Zeltplatz Ith, Lüerdisser Klippen

Teilnehmerzahl

6-8

Voraussetzung

Sicherer Vorstieg in der Halle im 5. Grad.
Inhaber Kletterschein Vorstieg Indoor.

Verpflegung

Selbstversorger, Essen wird gemeinsam geplant

Anreise

Fahrgemeinschaften nach Absprache

Benötigtes Material

Helm, Klettergurt, -schuhe, Expressen, je zwei kleine Karabiner, HMS-Karabiner, je eine lange und kurze Bandschlinge, Prusik zum Abseilen, Abseilachter/Tube, Sicherungsgerät (ATC, etc.), Klemmkeilentferner

für je zwei Teilnehmer: ein Seil (50 m), ein Satz Klemmkeile, ein Satz Friends, 1-2 Hexentrix, ein Erste-Hilfe-Set

Bitte auch warme und regendichte Jacke und Hose mitnehmen - irgendetwas geht immer, auch im Regen. Festes nicht zu schweres Schuhwerk zum Anwandern an den Fels, kl. Kletterrucksack.

Schulungsinhalte

  • Planung einer Mittelgebirgsroute im Vorstieg
  • Legen der erforderlichen mobilen Zwischensicherungen
  • Sicherungstechnik Outdoor
  • Angstabbau im Vorstieg
  • Umweltbildung

Teamer

Rainer Oebike (Trainer C)
Claudia Scholz

Kursgebühr

75,- €